Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

Corona-Verbote im Überblick 🚫 Private feiern sind verboten. Treffen dürfen sich in der Öffentlichkeit nur noch Angehörige zweier Haushalte. Restaurants, Bars, Clubs, Diskotheken und Kneipen werden geschlossen. Theater, Konzerthäuser, Kinos, Freizeitparks, Saunen, Spielhallen, Fitnessstudios, Schwimmbäder und Bordelle werden geschlossen. Der Amateursportbetrieb wird eingestellt. Hotels und Pensionen dürfen keine Touristen mehr aufnehmen. Kosmetikstudios, Massagepraxen und Tattoo-Studios werden geschlossen. Die neuen Regeln sollen am 2. November in Kraft treten – und vorerst bis Monatsende gelten. Das Ziel ist klar formuliert: Familien und Freunde sollen sich zu Weihnachten wieder ohne größere Angst treffen können. ....

Meldungen

TAUSENDSCHÖN – Markt: Mehr Aussteller,mehr Fläche Aus Alt mach Neu beim Kunsthandwerkermarkt "TAUSENDSCHÖN"

Listen to this article
market, stand, spices
Tama66 (CC0), Pixabay

4. März 2020.
Der TAUSENDSCHÖN-Markt
findet erstmals auf einer größeren Fläche statt und wird
auf eine weitere Halle erweitert, die sich direkt an der Erzeugermarkthalle anschließt. „Wir haben uns aufgrund der großen Nachfrage der Aussteller
zu diesem Schritt entschieden“, sagt Franziska Höppe, Marktmeisterin für Spezialmärkte beim Großmarkt Bremen. So laden die Veranstalter am
Sonntag, 22. März 2020, zu einem Einkaufsbummel auf dem Kunsthandwerkermarkt in drei Hallen ein.„Durch die Flächenerweiterung
stehen uns jetzt weitere 850 Quadratmeter zur Verfügung“, so Höppe weiter.„
168 Aussteller und Austellerinnen präsentieren ihre Produkte. Das sind 25
mehr als sonst.“ Kernthema : Nachhaltigkeit Der Trend geht zum umweltschonenden Konsum,und dem haben sich auch einige der Aussteller
der zehnten TAUSENDSCHÖN verschrieben.„An vielen Ständen spielt der Nachhaltigkeitsgedanke eine große Rolle“, erzählt Höppe.„Das Thema Upcycling
, also aus Alt mach Neu, ist unter den Ausstellern im Verlauf der Jahre immer präsenter geworden. Bei uns können sie zeigen, was aus scheinbar nutzlosen
Dingen noch alles werden kann und das ist ganz in unserem Sinne“,sagt
Höppe. So bieten die Händler, Hobby-und Kunsthandwerker zum Beispiel Mode aus Frotteehandtüchern ebenso wie Dekoration und Mobiliar aus alten Obstkisten oder nicht mehr verwendbaren Weinfässern.Neben Leckereien
für hungrige Besucher an den Essensständen im Außenbereich bieten die
Aussteller verschiedene Köstlichkeiten zum Mitnehmen für Zuhause an.
Dabei reicht die Produktpalette von ausgefallenen Marmeladensorten über
Gewürzmischungen, Süßwaren,selbstgemachte Frucht-und Kräuterliköre
bis zu Senf, Essig und Öl einer Senfmanufaktur aus Wilhelmshaven.
Seit Oktober 2015
findet der TAUSENDSCHÖN Markt zweimal jährlich in der Erzeugermarkthalle
und der Blumenparkhalle des Großmarkts Bremen statt.
Jetzt kommt eine weitere Halle dazu.Auf dem Gelände stehen Besucherinnen und Besuchern aus Bremen und umzu kostenlose Parkplätze
zur Verfügung. Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, nimmt die Straßenbahnlinie 3 bis zur Haltestelle „Waller Ring“ oder die Buslinie 26/28
bis zur Station „Überseetor“.
Mehr Informationen gibt es auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× Willkommen bei der NSR . Drück mich für Kontakt!!