• Sa. Okt 24th, 2020

Schwerer Lkw-Unfall am Autobahndreieck Stuhr

Avatar

VonCharly

Feb 13, 2020
Listen to this article
fsHH (CC0), Pixabay
  • Auto-Transporter fuhr auf einen Sattelschlepper
  • Rettungshubschrauber war zufällig in der Nähe und landete neben der Autobahn
  • Schwer verletzter Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht

Am Autobahndreieck Stuhr auf der Überleitung von der A28 auf die A1 ist am Mittwochnachmittag ein mit Autos beladener Transporter auf einen Sattelschlepper am Stauende aufgefahren. Dabei wurde der 56-jährige Fahrer des Transporters schwer verletzt. Laut des ersten Notrufs war er zunächst in seinem Wagen eingeklemmt. Zufällig war ein Rettungshubschrauber in der Nähe und landete neben der Autobahn, wie die Polizei bestätigte. Bis zum Eintreffen des Hubschraubers war der eingeklemmte Mann jedoch schon von Ersthelfern befreit worden.
Anschließend wurde der schwer verletzte Fahrer vom Notarzt aus dem Helikopter medizinisch versorgt. Er wurde von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren, der Fahrer des Sattelschleppers blieb unverletzt. Eine Spur der Autobahn war in Richtung Bremen für knapp zwei Stunden gesperrt, um etwa 16 Uhr wurde sie wieder freigegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.