Breaking News

59-jähriger Mann verstirbt bei Feuer in Reihenmittelhaus

Listen to this article

(dzi) Am späten Samstagabend kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Wohnungsbrand in der Buddestraße. Ein Bewohner des dreigeschossigen Reihenmittelhauses meldete um 22:33 Uhr über den Notruf 112 das Feuer. Er selbst konnte aufgrund des stark verrauchten Treppenraumes seine Wohnung nicht mehr verlassen.
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannten Einrichtungsgegenstände in einer Wohnung im Erdgeschoss. Umgehend wurde die Menschenrettung und Brandbekämpfung eingeleitet. Bereits nach wenigen Minuten wurde in der Brandwohnung ein lebloser, 59-jähriger Mann aufgefunden und gerettet. Vom Rettungsdienst wurden umgehend Reanimationsmaßnahmen eingeleitet. Leider blieben die Maßnahmen ohne Erfolg und der Mann verstarb noch an der Einsatzstelle. Zwei weitere Bewohner wurden durch den Treppenraum gerettet und vom Rettungsdienst mit dem Verdacht auf Rauchgasintoxikation gesichtet. Beide mussten aber nicht in ein Krankenhaus transportiert werden.
Die Brandbekämpfung wurde im Innenangriff von mehreren Trupps unter Atemschutz mit einem C-Rohren durchgeführt. Um 23:33 Uhr wurde durch den Einsatzleiter „Feuer aus“ gemeldet. Das Reihenmittelhaus wurde abschließend mit einem Hochdrucklüfter entraucht.
Es waren insgesamt 24 Einsatzkräfte von der Berufsfeuerwehr und dem Bremer Rettungsdienst mit 10 Fahrzeugen im Einsatz. Die Schadenshöhe schätzt der Einsatzleiter der Feuerwehr auf ca. 100.000EUR. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
Rückfragen bitte an:
Feuerwehr Bremen
Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Bremen
Telefon: 0421 3030 0
E-Mail: pressestelle@feuerwehr.bremen.de
Internet: https://www.feuerwehr-bremen.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× Willkommen bei der NSR . Drück mich für Kontakt!!