• Sa. Okt 24th, 2020

Staatsarchiv Bremen stellt neues Archivinformationssystem vor

Avatar

VonCharly

Jan 15, 2020
Listen to this article
Achtung Redaktionen: Termin am Donnerstag, 23. Januar 2020, 11 Uhr, im Staatsarchiv Bremen

Mit der Einführung des Archivinformationssystems Arcinsys Niedersachsen Bremen betritt das Staatsarchiv Bremen in mehrfacher Hinsicht Neuland. Es wird seinen Benutzerinnen und Benutzern zukünftig nicht nur einen deutlich verbesserten Service bieten können, sondern ihnen zahlreiche Möglichkeiten an die Hand geben, schneller, besser und einfacher an Informationen und Archivalien zu gelangen. In dem vom Land Hessen entwickelten und als Entwicklungspartnerschaft mehrerer Länder betriebenen Archivinformationssystem treten nun auch die Staatsarchive Niedersachsens und Bremens gemeinsam auf. Interessierten bietet dies erstmals die Möglichkeit zur länderübergreifenden Archivrecherche.
Das gemeinsame webbasierte Informationssystem ermöglicht zudem erstmals eine ortsunabhängige und selbstständige Recherche und Bestellung von Archivalien in den Lesesaal von zu Hause aus. Natürlich bleibt die sorgfältige Beratung bei persönlichen Besuchen und Nutzungen im Staatsarchiv Bremen unverändert erhalten.
Damit geht das Staatsarchiv Bremen einen entscheidenden Schritt zur online-Nutzung und in Richtung eines zukünftig virtuellen Lesesaals. In ihm wird man digitalisiertes und digital entstandenes Schriftgut einsehen können, das nur noch digital (papierlos) archiviert wird. Auch hierfür hat das Staatsarchiv Bremen als Partner eines weiteren länderübergreifenden Projekts, des DAN (Digitale Archivierung Nord), die Weichen gestellt.
Wir freuen uns, der Presse, die zu den wichtigen Nutzergruppen der Archivbestände gehört, die Vorteile des neuen Archivinformationssystems gemeinsam mit Vertretern des niedersächsischen Landesarchivs persönlich vorstellen zu dürfen. Achtung Redaktionen: Termin am Donnerstag, 23. Januar 2020, 11 Uhr, im Staatsarchiv Bremen, Am Staatsarchiv 1, Vortragsraum (Foyer).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.