Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

Corona-Verbote im Überblick 🚫 Private feiern sind verboten. Treffen dürfen sich in der Öffentlichkeit nur noch Angehörige zweier Haushalte. Restaurants, Bars, Clubs, Diskotheken und Kneipen werden geschlossen. Theater, Konzerthäuser, Kinos, Freizeitparks, Saunen, Spielhallen, Fitnessstudios, Schwimmbäder und Bordelle werden geschlossen. Der Amateursportbetrieb wird eingestellt. Hotels und Pensionen dürfen keine Touristen mehr aufnehmen. Kosmetikstudios, Massagepraxen und Tattoo-Studios werden geschlossen. Die neuen Regeln sollen am 2. November in Kraft treten – und vorerst bis Monatsende gelten. Das Ziel ist klar formuliert: Familien und Freunde sollen sich zu Weihnachten wieder ohne größere Angst treffen können. ....

Meldungen

Polizei stellt Parzelleneinbrecher

Listen to this article
Ort: 	Bremen-Neustadt, Nagelsweg
Zeit: 	03.01.20, 00:05 Uhr

In der Nacht zu Freitag nahmen Einsatzkräfte der Polizei einen Einbrecher in einem Kleingarten in der Bremer Neustadt auf frischer Tat fest. Haftgründe werden aktuell geprüft.
Kurz nach Mitternacht meldete sich eine Zeugin bei der Polizei, nachdem sie Scheibenklirren aus einem Parzellengebiet im Ortsteil Huckelriede hörte. Die alarmierten Polizeibeamten trafen schnell vor Ort ein und durchsuchten den näheren Bereich. Dabei stellten sie in einem aufgebrochenen Objekt einen 52 Jahre alten Mann fest. Dieser hatte die Scheibe eingeschlagen, das Gebäudeinnere durchsucht und vermutlich Bargeld entwendet. Dieses wurde bei dem Einbrecher wieder aufgefunden und sichergestellt. Zudem wurde eine Blutentnahme durchgeführt, da der Täter vermutlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Gegen den 52-Jährigen werden aktuell Haftgründe geprüft.
Vor allem in der kalten Jahreszeit, wenn Kleingartensiedlungen und Wochenendhäuser kaum genutzt werden, bieten sich für Einbrecher günstige Gelegenheiten. Tipps, wie Sie ihre Parzelle gegen Einbrecher sichern, gibt es beim Präventionszentrum der Polizei Bremen, Am Wall 195, (0421) 362-19003.
Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Stefanie Freund
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× Willkommen bei der NSR . Drück mich für Kontakt!!