Breaking News

Nach Streit in der Zelle geschlafen

Listen to this article

Bremerhaven (ots)
Am frühen Sonntagmorgen kam es in einem Café in Bremerhaven-Lehe zu Streitigkeiten. Ein 32-Jähriger wollte sein Bier nicht bezahlen und schlug sich mit einem Gast. Als die Polizei nach der Sachverhaltsaufnahme einen Platzverweis für den Mann aussprach, kehrte dieser immer wieder an den Einsatzort zurück. Letztendlich musste er seinen Rausch in einer Polizeizelle ausschlafen.

Um 06.00 Uhr weigerte sich der 32-Jährige sein Bier zu bezahlen und goss den Inhalt über den Tresen des Cafés in der Lessingstraße. Als ein 44-jähriger Mann der Bedienung zur Seite eilte, gab es schnell eine Schlägerei unter den Männern und die Polizei wurde verständigt.
Nachdem der 32-Jährige trotz mehrmaliger Aufforderung, den Ort zu verlassen, immer wieder ins Café zurückkehrte, nahmen ihn die Polizisten in ihre Obhut. Die Ermittlungen dauern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× Willkommen bei der NSR . Drück mich für Kontakt!!