Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

Corona-Verbote im Überblick 🚫 Private feiern sind verboten. Treffen dürfen sich in der Öffentlichkeit nur noch Angehörige zweier Haushalte. Restaurants, Bars, Clubs, Diskotheken und Kneipen werden geschlossen. Theater, Konzerthäuser, Kinos, Freizeitparks, Saunen, Spielhallen, Fitnessstudios, Schwimmbäder und Bordelle werden geschlossen. Der Amateursportbetrieb wird eingestellt. Hotels und Pensionen dürfen keine Touristen mehr aufnehmen. Kosmetikstudios, Massagepraxen und Tattoo-Studios werden geschlossen. Die neuen Regeln sollen am 2. November in Kraft treten – und vorerst bis Monatsende gelten. Das Ziel ist klar formuliert: Familien und Freunde sollen sich zu Weihnachten wieder ohne größere Angst treffen können. ....

Meldungen

Vorläufiges Resümee

Listen to this article

InstagramFOTOGRAFIN (CC0), Pixabay

Am Samstagnachmittag standen sich Werder Bremen und Schalke 04 im ausverkauften Wohninvest Weserstadion gegenüber. Die Polizei Bremen bekam für diesen Einsatz Unterstützung von der Polizei aus Schleswig Holstein. Die Einsatzkräfte blicken auf einen arbeitsreichen Nachmittag zurück.
Die Polizei setzte für die bahnreisenden Anhänger aus Gelsenkirchen wieder einen Busshuttle vom Hauptbahnhof zum Stadion und zurück ein. Insgesamt wurden etwa 1000 Personen chauffiert. Die Einsatzkräfte hatten es an diesem Tag wieder mit fußballtypischen Begleiterscheinungen, wie Fanschal-Diebstählen, kleineren Auseinandersetzungen und betrunkenen hilflosen Menschen zu tun. Nach dem Spiel schlugen sich in der Stader Straße mehrere Personen, die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 3623888 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× Willkommen bei der NSR . Drück mich für Kontakt!!