Breaking News

Voerde: Schreckliches Verbrechen – Mann schubst Frau vor Zug, tot!

Listen to this article

Voerde. Schreckliches Verbrechen in Voerde (NRW) am Niederrhein. Nach Informationen von DER WESTEN schubste ein Mann (28) aus Hamminkeln am Samstagmorgen gegen 8 Uhr eine Frau (34) aus Voerde am Bahnhof der Stadt vor einen fahrenden Zug.

Sie wurde von der Bahn überrollt und starb noch am Unfallort in Voerde (NRW). Die Polizei geht aktuell davon aus, dass er die Frau absichtlich vor den Zug schubste, während sie vermutlich auf diesen wartete.

Voerde: Polizeibekannter Mann (28) schubst Frau vor einfahrenden Zug

Zu den Motiven und weiteren Hintergründen ist noch nichts bekannt.

Der polizeibekannte Mann wurde von anwesenden Zeugen festgehalten, bis die Polizei eintreffen und den mutmaßlichen Täter festnehmen konnte. Trotz schneller Bergung durch die Feuerwehr und sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen der Sanitäter überlebte die Frau den Vorfall nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× Willkommen bei der NSR . Drück mich für Kontakt!!