Breaking News

Auseinandersetzung im Straßenverkehr

Listen to this article

Nach einem Streit im Straßenverkehr wurde ein 49-jähriger Bremer in Bremen-Huchting von mehreren Unbekannten geschlagen. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.
Gegen 18 Uhr befand sich der 49-Jährige in seinem Opel auf der Kirchhuchtinger Landstraße, wo er auf Höhe des Hohenhorster Wegs vor einer Ampel halten musste. Diese zeigte zwar Grünlicht, allerdings blockierte ersten Ermittlungen zufolge ein unbekannter Autofahrer die Fahrbahn, um sich mit zwei Fußgängern zu unterhalten. Auf die Bitte hin, die Fahrbahn frei zu machen, beschimpften die Männer den Bremer nur. Kurz darauf stiegen die beiden Fußgänger in einen Audi ein. Alle Beteiligten fuhren dann in dieselbe Richtung weiter. An der Kreuzung Kirchhuchtinger Landstraße / An der Höhpost deutete einer der beiden unbekannten Fahrzeugführer dem Opelfahrer, rechts ranzufahren. Dies tat er und stieg am Straßenrand aus. Dort kamen mehrere Männer des vorherigen Streits hinzu. Sie beschimpften den 49-Jährigen und schlugen mehrfach auf ihn ein. Die Täter flüchteten im Anschluss in Richtung des „Huchtinger Kreisels“.
Die Ermittlungen zu den Fahrzeuginsassen dauern an. Die Polizei bittet Zeugen sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421 362-3888 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× Willkommen bei der NSR . Drück mich für Kontakt!!