Breaking News

Vater erlitt bei Rettung Herzinfarkt: Junge stirbt nach Sturz in Rückhaltebecken

Listen to this article

Ein sechs Jahre alter Junge, der am Montagabend in Hamburg in ein Rückhaltebecken gefallen war, ist nach Polizeiangaben in der Uniklinik Eppendorf gestorben. Sein 35 Jahre alter Vater werde nach wie vor im Krankenhaus behandelt, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.
Zunächst hatte das „Hamburger Abendblatt“ über den Tod des Jungen berichtet. Der Vater hatte bei dem Versuch, seinen Sohn zu retten, einen Herz-Atem-Stillstand erlitten. Über seinen aktuellen Zustand war zunächst nichts bekannt.
Der sechsjährige Junge hatte mit seinem Bruder am Ufer des Rückhaltebeckens gespielt und war dabei ins Wasser gefallen. Am Donnerstag sei er gestorben, hieß es nun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× Willkommen bei der NSR . Drück mich für Kontakt!!