Aktuelle Nachrichten aus Bremen , Bremerhaven und umzu.

Corona-Verbote im Überblick 🚫 Private feiern sind verboten. Treffen dürfen sich in der Öffentlichkeit nur noch Angehörige zweier Haushalte. Restaurants, Bars, Clubs, Diskotheken und Kneipen werden geschlossen. Theater, Konzerthäuser, Kinos, Freizeitparks, Saunen, Spielhallen, Fitnessstudios, Schwimmbäder und Bordelle werden geschlossen. Der Amateursportbetrieb wird eingestellt. Hotels und Pensionen dürfen keine Touristen mehr aufnehmen. Kosmetikstudios, Massagepraxen und Tattoo-Studios werden geschlossen. Die neuen Regeln sollen am 2. November in Kraft treten – und vorerst bis Monatsende gelten. Das Ziel ist klar formuliert: Familien und Freunde sollen sich zu Weihnachten wieder ohne größere Angst treffen können. ....

Meldungen

Sieben Verletzte nach Schlägerei vor Bremer Disco

Listen to this article

Ein verbaler Streit eskalierte am frühen Sonntagmorgen vor einer Disco in der Straße „An der Weide“ in Bremen.

Nach einer verbalen Auseinandersetzung auf der Tanzfläche erhielt nach Polizeiangaben am 9. Juni gegen 4.50 Uhr ein 32-Jähriger von zwei Männern mehrere Faustschläge. Kurz darauf trafen die Täter vor dem Tanzlokal auf zwei 24 und 28 Jahre alten Frauen. Scheinbar grundlos schlugen und traten sie auf die Damen ein.

Helfer werden angegriffen

Zwei in der Nähe befindliche Personen wurden auf den Vorfall aufmerksam und eilten den Frauen zu Hilfe. Auch sie wurden sofort körperlich attackiert. Erst als weitere Umstehende hinzukamen, endete die Schlägerei.
Das Duo flüchtete zu Fuß in Richtung Bahnhof, wo sie von einer Streifenwagenbesatzung gestellt werden konnten. Die 23 und 33 Jahre alten Männer wurden vorläufig festgenommen.

Strafverfahren eingeleitet

Insgesamt sieben Personen erlitten bei den Auseinandersetzungen Verletzungen, wie Platz- und Schürfwunden sowie Prellungen, die zum Teil ambulant in einem Klinikum behandelt wurden. Es wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Die Ermittlungen dazu dauern an.
Die Polizei sucht nun nach Zeugen: Wer hat die Tat beobachten können? Wem sind die Männer im Bereich der Straße An der Weide aufgefallen? Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer (0421) 362 38 88 jederzeit entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× Willkommen bei der NSR . Drück mich für Kontakt!!