Diepholz: — Stuhr, Badeunfall am Silbersee —

Listen to this article

Am heutigen Samstag gegen 16.15 Uhr meldeten zwei Kinder der DLRG am Silbersee (Kronsbrook) ihren Freund als vermisst. Der 11-jährige Junge war im Schwimmbereich des Sees untergegangen. Den Freunden gelang es nicht, den 11-Jährigen zu retten. Sie alarmierten die DLRG, die sofort mit der Suche begann. Eingesetzte Taucher konnten den 11-Jährigen nach ca. 20 Minuten aus dem See retten. Er wurde sofort unter Reanimationsmaßnahmen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Bremen gebracht. Es besteht Lebensgefahr. Ein zur Unterstützung gerufener Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz. Für die Betreuung der Angehörigen und Freunde wurden Seelsorger um Hilfe gebeten.
Rückfragen bitte an:
Thomas Gissing
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit