Breaking News

Fahndung nach Posträuber

Listen to this article

Ort: Bremen-Burglesum, Stockholmer Straße
Zeit: 14.05.19, 16.15 Uhr
Ein bewaffneter Räuber überfiel am Dienstagnachmittag eine Postfiliale in Burgdamm und flüchtete anschließend unerkannt mit seiner Beute. Die Polizei sucht Zeugen.
Der mit einem Hammer und einer Schusswaffe bewaffnete Mann betrat gegen 16.15 Uhr die Poststelle an der Stockholmer Straße. Er ging sofort zum Kassenbereich und schlug mit dem Hammer auf die Kassen ein. Anschließend entnahm der Täter Geld aus der zerstörten Kassenlade und stopfte es in eine mitgebrachte schwarze Tasche. Auf seiner Flucht schubste er die Inhaberin beiseite und rannte aus dem Laden. Er flüchtete anschließend aus dem Einkaufszentrum über einen rückwärtig gelegenen Parkplatz weiter über einen Stichweg in Richtung Landskronastraße.
Der Räuber soll etwa 1,70 Meter groß und athletisch sein. Zur Tatzeit trug er ein schwarzes Basecap, einen dunkelblauen Pullover mit weißer Aufschrift auf der Vorderseite und eine blaue Jeans. Er hatte dunkle Arbeiterschuhe mit roten Streifen an.
Die Polizei sucht Zeugen: „Wem ist die beschriebene Person aufgefallen? Wer hat in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht?“. Sachdienliche Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 362-3888 erbeten.
Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× Willkommen bei der NSR . Drück mich für Kontakt!!